IZT C6000 for synchronous bi-directional satellite Links built-in Rack with Laptop

Kanalsimulatoren

Seit 2006 entwickelt IZT Kanalsimulatoren zur Simulation der Übertragung von Bodenstationen zu  Empfängern für Satelliten- und terrestrische Anwendungen. Zunächst startete die IZT mit dem IZT DCS3020 für eine bidirektionale DVB-S2 und DVB-RCS Verbindung und 34 MHz Bandbreite in den Markt. Anschließend hat IZT die Produkte mit dem IZT C3040 auf 100 MHz Bandbreite gesteigert und mit dem IZT C6000 sogar auf 600 MHz erweitert.

Mehr über IZT Channel Emulators

Funktionen wie Dopplereffekt (Verzögerung und Frequenzänderungen über die Zeit), Ionosphären- und Interferenzsimulation im Uplink, MUX-Filterung, Phasenrauschsimulation und Nichtlinearitäten in der  Payload oder Multipath-Fading sowie die Erzeugung von thermischem Rauschen im Downlink können mit den Geräten simuliert werden.

Die IZT Kanalsimulatoren kombinieren herausragende RF-Leistung mit moderner digitaler Signalverarbeitung. Kunden, die die Geräte im Einsatz haben, haben die Funktionalität bereits mehrfach bestätigt. Messergebnisse aus dem Labor konnten nach dem Start der Satelliten in den Weltraum über die tatsächliche Funkstrecke reproduziert werden.

IZT Kanalsimulatoren wurden unter anderem in folgenden Projekten eingesetzt:

  • Adaptives Codierungs- und Modulationsmodem für Breitbandkommunikation
  • EGNOS NLES G2 HF Payload Simulator
  • DVB-S2X
  • Erdbeobachtung und Breitbandkommunikation

 

IZT Produkte

content-product.php

Als breitbandiger Kanalsimulator bietet der IZT C6000 eine kosteneffiziente und zeitsparende Möglichkeit, eine bidirektionale Satellitenübertragungsstrecke zu simulieren. Die ergonomische Benutzeroberfläche erlaubt präzise Konfigurationsmöglichkeiten.

  • Bidirektionale Bandbreiten von bis zu 600 MHz
  • Wiedergabe von komplexen Szenarien
  • Manueller Eingriff in Echtzeit
  • Flexible, skalierbare Architektur
  • Ergonomische Benutzeroberfläche
  • Langzeitsupport
content-product.php

Der Kanalsimulator IZT C3040 ist der Nachfolger des IZT DCS3020. Er verfügt über eine wesentlich höhere Echtzeitbandbreite von 100 MHz, mehr Flexibilität in Bezug auf RF Komponenten und einen erweiterten Funktionsumfang.

  • Eingangs- und Ausgangsfrequenz bis zu 3 GHz
  • 100 MHz Bandbreite
  • Simulation von Uplink, Payload und Downlink
  • Synchronisierung mehrerer C3040
content-product.php

Der Kanalsimulator IZT DCS3020 ist speziell für die Simulation von bidirektionalen Satellitenverbindungen ausgelegt. Durch hohe Rechenleistung ist der IZT DCS3020 unter anderem zur Simulation von terrestrischen Funkverbindungen einsetzbar.

  • Slow-Fading-Simulation für Handheld-Anwendungen
  • Datei-Streaming für wiederholbare Tests
  • genaue und realistische Träger-Rausch- und Pegelprofile
  • optionales zweites Modul
content-product.php

Der IZT C3080 ist ein breitbandiger Kanalsimulator entwickelt für die Simulation von Funkübertragungen über Satelliten. Moderne Kommunikationssysteme wechseln nicht nur zu höheren Frequenzen, sondern verwenden insbesondere auch größere Bandbreiten. Dafür wurde der IZT C3080 für eine Bandbreite von bis zu 680 MHz konzipiert.

  • 680 MHz Bandbreite
  • Flatness von ±0.5 dB
  • Gruppenlaufzeit von weniger als ±1 ns
  • IMUX / OMUX Filter
  • Simulation von Nichtlinearitäten (AM/AM und AM/PM)
  • Phasenrausch-Simulation
  • Thermisches Rauschen (AWGN)

Product News

content-news.php
content-news.php

IZT zeigt neueste Breitband-Satellitensimulatoren

Kostengünstige Simulation von komplexen Betriebsszenarien.
Die Satelliten-Kanal-Emulatoren von IZT ermöglichen es, Geräte wie Receiver, Modems, Transmitter und Satellitentelefone vor der Implementierung des Systems kostengünstig zu prüfen.

learn more